Freiwilligeneinsatz

Freiwilligenarbeit

Lust auf ein ehrenamtliches Engagement?

Unsere Sektion sucht zur Verstärkung neue motivierte Vorstandsmitglieder, um die anfallenden Aufgaben auf mehr Schultern verteilen zu können. Über 3000 Menschen engagieren sich schweizweit ehrenamtlich bei Pro Natura. Nur dank ihnen können wir unsere Naturschutzgebiete optimal pflegen, Projekte realisieren und unseren Verein weiterentwickeln.

Bist du offen für Neues, hast Freude an der Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten und bist bereit, einen Teil deiner Freizeit dafür einzusetzen? Dann freuen wir uns, dich in unserem Vorstand als neues Mitglied begrüssen zu dürfen.

Falls du es dir überlegen willst, melde dich gerne unverbindlich bei unserer Geschäftsstellenleiterin Barbara Fierz, 055 640 99 80 oder @email.

Kontakt aufnehmen

Für mehr Infos verweisen wir auf die Statements weiter unten und auf unsere aktuelle Inseratekampagne in den Glarner Wochenzeitungen.

Inserat 1: Vorstand sucht Verstärkung!

Pro Natura Glarus

Um im Vorstand am richtigen Platz zu sein, dürfen, aber müssen Sie nicht Naturwissenschaften studiert haben – der Vorstand braucht auch Unterstützung bei der Betreuung der Homepage, bei der Umsetzung von neuen oder laufenden Projekten, bei Rechtsfällen im Rahmen des Verbandsbeschwerderechtes, im GIS-Bereich oder bei der Planung und Umsetzung von Naturschutzeinsätzen. Auch als Studierende kann eine Mitarbeit im Vorstand ein erster Einstieg in das gewünschte berufliche Umfeld sein. Es sind also vielseitige Fähigkeiten gefragt.

Mitbringen sollten Sie Offenheit für Neues, Freude an der Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten, die Bereitschaft, sich in der Freizeit zu engagieren. Als Mitglied des Vorstandes profitieren Sie von Weiterbildungsangeboten bei Pro Natura.

Der Vorstand freut sich auf weitere Vorstandskolleginnen und –kollegen, unabhängig vom beruflichen und persönlichen Hintergrund.

Inserat 2: Vorstandsmitglied Katja Dürst

Pro Natura Glarus

Als Geographin und Wirtschaftsfachfrau verstehe ich mich als Vermittlerin an der Schnittstelle von Umwelt und Wirtschaft. Als Wanderleiterin bin ich zufrieden, wenn die Gäste mit einem besonderen Naturerlebnis nach Hause zurückkehren. Mit dem Engagement im Vorstand der Pro Natura Glarus kann ich dem Glarnerland etwas zurückgeben. Dieses Etwas ist, ein Gleichgewicht der verschiedenen Interessen an der knappen Raumressource zu schaffen.

Katja Dürst ist seit 2009 im Vorstand.

Inserat 3: Quelle sucht Entdecker*in

Pro Natura Glarus

Pro Natura Glarus möchte mit Freiwilligen auf die Suche gehen nach den unbeachteten, vergessenen Quellen im Glarnerland. Ziel des Projektes ist, die nicht genutzten Quellen zu kartieren, damit sie dann besser geschützt oder allenfalls sogar renaturiert werden können.

Das Projekt braucht eine engagierte Persönlichkeit, welche die Quellentdeckerinnen und -entdecker als Projektleiterin unterstützt.

Inserat 4: Projekt sucht Fachkundige

Pro Natura Glarus

Unser Vorstand ist seit der Gründung der Sektion 2007 sehr heterogen zusammengesetzt. Ein Gitarrenbauer, eine Musiktherapeutin, eine Bibliothekarin, ein Wildhüter aber auch eine Geografin und eine Umweltingenieurin  haben ihre ganz eigenen Kompetenzen eingebracht, die oft über das eigentliche Fachwissen hinausgehen. Ganz ohne Fachwissen kommt aber auch unser Vorstand nicht aus und so suchen wir Menschen, welche ihr Fachwissen in Biologie/Geografie/GIS/Umweltrecht in unserem Vorstand mit einbringen möchten. Gerade auch, um mehr Pro Natura-eigene Projekte verwirklichen zu können, brauchen der Vorstand – und diese Projekte – ihr Fachwissen.

Inserat 5: Vorstandsmitglied Bettina Bleichenbacher

Pro Natura Glarus

Aufgewachsen am Südufer des Bodensees, bin ich seit 2007 in den Glarner Bergen zuhause. Wenn ich nicht gerade in den Wanderschuhen oder auf dem Velo draussen unterwegs bin oder singend im Garten schufte, arbeite ich als Informationsspezialistin in einer Bibliothek. Ich versuche nach der Devise zu leben, dass wir diese Welt nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern nur geborgt haben. Das Engagement im Vorstand von Pro Natura zeigt mir, dass wir gemeinsam etwas bewegen können.

Bettina Bleichenbacher ist seit 2009 im Vorstand, Verantwortliche für diverse Projekte.

Inserat 6: Hermelin sucht Helfer*in

Pro Natura Glarus

Von unserem Dachverband sind in den vergangenen Jahren verschiedene auf 10 Jahre ausgelegte Aktionen lanciert worden. In der Aktion «Hase & Co» liegt der Fokus auf der Förderung von Kleinstrukturen im Landwirtschaftsland. Pro Natura Glarus nimmt mit ihrer Partnersektion Pro Natura Graubünden an dieser Aktion teil. Neben dem Feldhasen, welcher der Aktion ein Gesicht gibt, ist in unserer Aktion vor allem das Hermelin das Symboltier. Es ist auf Kleinstrukturen und eine gute Vernetzung seiner Lebensräume angewiesen. Geleitet wird die Glarner/Bündner Aktion von einer eigens dafür eingesetzten Projektleiterin.

Neben unserer Geschäftsführerin hat auch ein Mitglied des Vorstandes in der Begleitgruppe Einsitz. Diese Aufgabe ist zurzeit nicht besetzt. Wenn Sie also die Aktion mit ihren Ideen und ihrem Wissen unterstützen möchten, kommen Sie doch als Verstärkung zu uns in den Vorstand.  

Inserat 7: Idee sucht Engagierte

Pro Natura Glarus

An Ideen, wie wir die Glarner Natur unterstützen und fördern können, mangelt es nicht. Neben all den täglich sonst anstehenden Arbeiten hat unsere Geschäftsführerin zu wenig freie Kapazitäten, um all diese Ideen vorantreiben zu können. Dafür braucht es engagierte Menschen, welche einen Teil ihrer Freizeit für solche Projekte einsetzen möchten.

Wenn Sie also einen Teil ihrer Freizeit für die Glarner Natur einsetzen möchten, melden Sie sich doch bei uns.

Inserat 8: Carole Alberti stellt sich zur Wahl in den Vorstand

Aufgewachsen im Zürcher Weinland und nach Umwegen über Zürich und Wädenswil wohne ich seit 2015 der grossen Liebe wegen mit meiner Familie im wunderschönen Glarnerland. Die Freude an der Natur aber auch das dafür Sorge tragen war seit jeher ein steter Lebensbegleiter. Dabei hat mich sicherlich auch die lange aktive Zeit in der Pfadi aber auch die Mitarbeit meiner Mutter in einem Bioladen während meiner Kindheit geprägt. Als Wirtschafts- und Finanzfachfrau ermöglicht mir das Engagement bei Pro Natura auch weiterhin meinen Teil aktiv zu Gunsten von Flora und Fauna beizutragen.

Ich stelle mich für das Präsidium zur Verfügung, um meine organisatorischen Stärken einbringen zu können und damit unsere naturwissenschaftlich ausgebildeten Vorstandsmitglieder ihre wertvolle Zeit und ihren Fokus spezifisch auf die Projekte in und zu Gunsten der Natur legen können. Ich freue mich, der Natur eine Stimme zu geben.

Carole Alberti stellt sich 2021 neu zur Wahl, als Nachfolgerin des scheidenden Präsidenten

Inserat 9: Natur sucht Rechtsberatung

Pro Natura Glarus

Das den Umweltverbänden zustehende Verbandsbeschwerderecht wird von unserer Sektion moderat wahrgenommen. Doch auch der Kanton Glarus ist nicht das Paradies und alle Bauherren Engel. Zudem werden bei der Erteilung von Baugenehmigungen oft wirtschaftliche Interessen höher gewertet als Umweltanliegen. Da die Natur selbst sich aber nicht zur Wehr setzen kann, ist das unsere Aufgabe.

Bisher wurden sämtliche Einsprachen und auch zum Teil Beschwerden von unserer Geschäftsführerin kompetent verfasst. Mehr fachliche Unterstützung im Bereich Umweltrecht – auch zur Entlastung unserer Geschäftsführerin – würden wir sehr begrüssen.

Inserat 10: Biodiversität sucht Landbesitzer*in

Pro Natura Glarus

«Biodiversität verpachten» heisst das Projekt vom Zentralsekretariat von Pro Natura, welches wir auch in unserem Kanton umsetzen. Gesucht werden Landbesitzer*innen, welchen Erhalt und Förderung der Biodiversität ein Anliegen ist. Wenn Sie also ein Stück Landwirtschaftsland besitzen und nicht wissen, wie Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen umsetzen können, bieten wir Ihnen Unterstützung und Beratung an. 

Inserat 11: Vorstandsmitglied Marco Banzer

Pro Natura Glarus

Ich arbeite als Wildhüter beim Departement Bau und Umwelt des Kanton Glarus. Dies bedeutet, dass ich mich arbeitshalber viel in der Natur bewege und dem entsprechend auch für die Natur und deren Schutz insbesondere der Fauna einsetzte.

Meine Motivation bei Pro Natura im Vorstand mitzumachen ist, mich vor allem bei Fragen um den Schutz der Fauna und deren Lebensräume einzubringen.

In der Freizeit bewege ich mich am liebsten mit meiner Familie in der Natur oder beim Sport.

Marco Banzer ist seit 2012 im Vorstand.

 

Inserat 12: Wildnis sucht Freunde

Pro Natura Glarus

Auch im Kanton Glarus sind die Grossraubtiere wie Luchs und Wolf wieder heimisch geworden. Sogar ein Bär hat schon seine Spuren im Kanton hinterlassen. Pro Natura Glarus engagiert sich bei der Aufklärung und Information der Bevölkerung und beim Herdenschutz.

Liegt ihnen die wilde Seite des Glarnerlandes auch am Herzen? Dann unterstützen sie uns, indem sie sich im Vorstand von Pro Natura engagieren.