Planausschnitt

Sind Schneekanonen die richtige Lösung?

16.05.2019

Das von den Sportbahnen Elm öffentlich aufgelegte Projekt zur massiven Erweiterung der künstlichen Beschneiung in Elm ist aus Sicht der Verbände nicht umweltverträglich

Förderung der touristischen Kerninfrastrukturen

Vor einem Jahr wurde an der Landsgemeinde beschlossen, die sogenannten Touristischen Kerninfrastrukturen mit grossen finanziellen Mitteln zu unterstützen. Im Memorial stand unter anderem zwar zu lesen, dass damit auch Schneekanonen gemeint sein können. Genauso wichtig war dem Gesetzgeber jedoch, dass gemäss Tourismusfördergesetz die Projekte innovativ und nachhaltig sein müssen.

Projekt der Sprotbahnen Elm werder innovativ noch nachhaltig - und auch nicht umweltverträglich

Das nun von den Sportbahnen Elm im April 2019 öffentlich aufgelegte Projekt erfüllte aus Sicht der Verbände beide Kriterien nicht. Die Verfünffachung der Schneekanonen inklusive massivem Energie- und Wasserverbrauch kann nicht die Antwort auf die Herausforderungen der klimatischen Veränderungen sein. Innovation sieht anders aus - genauso wie Nachhaltigkeit. Die Verbände prangern aber vor allem auch die massiven Eingriffe in die Natur an, welche mit dem geplanten Ausbau einhergehen würden und haben deshalb Einsprache gegen das Projekt erhoben. Wir hoffen zudem, dass Regierungsrat und Landrat betreffend der Nachhaltigkeit des Projektes auch noch kritische Fragen stellen.