Blumenwiesen für mehr Biodiversität

Biodiversität verpachten

21.01.2022

Viele von uns möchten einen Beitrag zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität leisten. Als LandbesitzerIn haben Sie die Möglichkeit dazu! In Zusammenarbeit mit Landwirtschaftsexperten startet Pro Natura 2021 schweizweit ein umfassendes Beratungsangebot für interessierte Verpächter*innen unter Einbezug der Bewirtschaftenden.

Unser Ziel: Förderung der Artenvielfalt im Landwirtschaftsgebiet

Eine lebendige und abwechslungsreiche Landschaft bedeutet Lebensqualität – nicht nur für den Menschen. Viele Tier- und Pflanzenarten sind auf vielfältige Lebensräume angewiesen. Unser Ziel ist deshalb die Förderung der Artenvielfalt im Landwirtschaftsgebiet.
Abwechslungsreiche Landschaften werden immer seltener. Dadurch sind heute viele Arten gefährdet: die artenreichen Blumenwiesen gehen zurück. Als Folge sind Insekten wie Schmetterlinge oder Heuschrecken, sowie die Vögel des Kulturlandes stark unter Druck. Mit dem Projekt «Biodiversität verpachten» möchte Pro Natura einen Beitrag zur Verbesserung dieser Situation leisten.

Unser Angebot: Gut beraten eine nachhaltige Lösung finden

Es ist nicht einfach, sich im Dschungel der gesetzlichen Bestimmungen und vielfältigen Fördermassnahmen zurecht zu finden. In verschiedenen Projekten hat sich gezeigt, dass fachliche Beratung einen wesentlichen Beitrag zur wirkungsvollen Biodiversitätsförderung und zum guten Einvernehmen zwischen Verpächter*innen und Pächter/Pächterin leistet.
Deshalb stellt Pro Natura mit diesem Projekt ein solches Beratungsangebot zur Verfügung. Wir bieten:
•    Lösungsansätze für die Verbindung der Anliegen der Grundeigentümer*innen und der Bewirtschaftenden unter Einbezug der örtlichen Gegebenheiten
•    Kompetente Beratung bei der Erarbeitung von Pachtverträgen und der Umsetzung von Aufwertungsmassnahmen

Wen beraten wir?
•    Private GrundeigentümerInnen
•    Kirchgemeinden
•    Bürgergemeinden/politische Gemeinden
•    Stiftungen, Firmen etc.
Haben Sie Interesse, mit ihrem Grundstück einen Beitrag zu mehr Natur im Landwirtschaftsland zu leisten? Dann melden Sie sich bei unserer Sektion (055 640 99 80, @email). Wir nehmen ihre Kontaktdaten auf und eine Beraterin / ein Berater des Projektes «Biodiversität verpachten» meldet sich so rasch als möglich bei Ihnen. Wir freuen uns auf viele erfolgreiche Beratungen.