Weiderost Projekt

Sanierung Weideroste

Weideroste verhindern, dass Kühe ihre Alpweide verlassen. Für Amphibien und Reptilien sind sie oft tödliche Fallen. Diese können mit einfachen Mitteln entschärft werden.

Auf Alpstrassen treffen wir immer wieder auf Weideroste. Da, wo gleichzeitig auch noch Feuchtgebiete vorkommen, werden diese Weideroste jedoch zu tödlichen Fallen für Amphibien und Reptilien. Diese Fallen können mit relaitv einfachen Mitteln entschärft werden, indem eine Ausstiegshilfe platziert wird.

Pro Natura Glarus schenkt den drei Gemeinden je 10 Weiderost-Sanierungen. Zur Zeit sind Vorabklärungen im Gange.

Kennen Sie Weideroste, in welchen Sie schon gefangene oder tote Tiere gesehen haben? Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies melden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wegrän­der — ver-kan­nte Kleinode

Wer im Frühling oder Frühsommer mit offenen Augen durch…

Projekt

Amphi­bi­en­te­iche

2010 konnte Pro Natura Glarus im Rahmen eines Bundesförderprogrammes…

Projekt

Trock­en­mauern

Wer kennt sie nicht: die Trockenmauern, die vielerorts…

Projekt